DS-5050 von de Sede – Praktisches in avantgardistischem Design

DS-5050 von de Sede – Praktisches in avantgardistischem Design

Foto: ©deSede AG, Pouf DS-5050
Es gibt Wohn-Accessoires, die nicht nur Sinn machen, sondern auch noch den persönlichen Einrichtungsstil unterstreichen.

Zu ihnen zählt zweifelsfrei der Pouf, der nicht nur zum gemütlichen Füße hinauflegen gut ist, sondern auch noch als zusätzlicher Sitz verwendet werden kann.

So ein nettes Ding ist z.B. der DS-5050 von de Sede, der sich innerhalb von wenigen Sekunden stufenlos um 11,5 cm erhöhen lässt und somit von einem Fußhocker zu einem Sitzmöbel mutiert. 

Entworfen wurde der DS-5050 vom Designer Kai Stania, der für seinen Entwurf einen Faltenbalg als Vorbild nahm. Der Hocker, der in der Entwicklungsphase liebevoll „Macaron“ wie das französische Baiser-Gebäck genannt wurde, wird aus Leder gefertigt und verfügt über eine Lederschlaufe, die es ermöglicht, den Hocker schnell den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Sozusagen als Zwilling, gibt es den SD-5050 auch als Tisch, der sich ebenfalls in der Höhe verstellen lässt und der anstatt einer weichen Sitzfläche über eine Tischplatte verfügt.

www.desede.ch

You must be logged in to post a comment Login