Kukuruz-Suppe

Kukuruz-Suppe

Jung eingelegt, roh geknabbert, als Gemüse oder als Salat, gegrillt oder als Popkorn – Kukuruz oder auch Mais hat längst den Siegeszug quer durch unsere Küchen angetreten. Mit seinem leicht süßlichen Geschmack eignet er sich aber auch hervorragend für eine cremige Suppe, zu der auch Kinder meist nicht nein sagen. 

Für die Kukuruz-Suppe werden 50 dag Kukuruz-Körner in Salzwasser gekocht; Körner abseihen, mit 1/2 l Rindsuppe aufgießen, mit Salz, Pfeffer und circa 1 Teelöffel Curry würzen und circa 5 Minuten köcheln lassen.
Mit einem Mixstab pürieren, 1/16 l spritzigen Weißwein und 1/2 l Schlagobers hinzufügen, Suppe kurz aufkochen lassen, mit 1 Prise Zucker abschmecken.
3 bis 4 Stiele Koriandergrün waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen.

Kukuruz-Suppe mit Korianderblätter bestreuen, mit etwas Olivenöl beträufeln, mit gehobelten Käse bestreuen und mit gerösteten Brotwürfeln servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login