Hirschbraten auf Preiselbeer-Sauce

Hirschbraten auf Preiselbeer-Sauce

Wir waren wieder ein wenig strawanzen und haben uns dabei auch so richtig verwöhnen lassen. Ein besonderes Leckerli war der Hirschbraten auf Preiselbeer-Sauce, der noch mit Kohlsprossen und gebackenen Erdäpfelwuzerln aufgewertet wurde. Er hat fantastisch geschmeckt und für Sie hätten wir hier ein passendes Rezept zum Nachmachen. 

Für den Hirschbraten auf Preiselbeer-Sauce wird ein circa 80 dag schwerer, schön ausgelöster und enthäuteter Hirschrücken rundum kräftig mit Salz, zerkleinertem Rosmarin und Pfeffer eingerieben.
Hirschrücken in heißem Butterschmalz rundum kräftig anbraten.
Fleisch in eine Pfanne geben, etwas Rindsuppe angießen und im vorgeheizten Rohr circa 15 bis 20 Minuten braten.
Hitze abschalten, Hirschrücken in eine Alu-Folie wickeln und im Rohr noch circa 1/2 Stunde nachziehen lassen – fertig.

Für die Preiselbeersauce wird 1 Bioorange gut gewaschen, dünn geschält und die Schale in feine, kleine Streifen geschnitten. Orange auspressen.
1 dag Butter in der Pfanne zerlassen, Orangenschale und 2 Teelöffel Zucker hinzufügen und Schale unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Orangensaft nach und nach hinzufügen, mit 1/4 l Rindsuppe aufgießen und Sauce circa 5 Minuten einkochen lassen.
6 Esslöffel Preiselbeeren und 4 Esslöffel Ribiselgelee einarbeiten, 1 Esslöffel Rum, 3 Löffel Madeirawein einarbeiten, Sauce nochmal kurz aufkochen lassen – fertig. 

Für die Kohlsprossen wird 1/2 kg Kohlsprossen geputzt, Strunk kreuzförmig einschneiden.
In einem gut verschließbaren Reindl 5 dag Butter zerlassen, Kohlsprossen hineingeben, zudecken und Reindl mehrmals schütteln; nach 2 Minuten öffnen, mit Salz und frisch gemahlenen Muskat würzen.
Mit etwas Rindsuppe oder Wasser aufgießen, zudecken und unter öfteren Schütteln Kohlsprossen dünsten – fertig.

Für die Erdäpfelwuzerln werden 50 dag mehlige Erdäpfel gekocht, noch warm geschält und passiert.
Passierte Erdäpfel mit 15 dag griffigem Mehl, 1 Ei, 1 Esslöffel Rahm, 1 dag zerlassener, lauwarmer Butter, 1 Ei, Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat zu einem Teig kneten.
Teig in kleine Stücke teilen, mit der Hand zu Wuzerln rollen und schwimmend in Öl goldgelb braten – fertig.

Hirschbraten in dünne Scheiben schneiden, auf Preiselbeersauce setzen, mit viel Rahm, gebratenen Erdäpfelwuzerln und Kohlsprossen servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login