Saure Rüben mit Blutwurst und gerösteten Erdäpfel

Saure Rüben mit Blutwurst und gerösteten Erdäpfel

Was lange währt, wird endlich gut – so, oder so ähnlich. Ab sofort können wir ja wieder Saure Rüben in unsere Speiseplanung einbauen und falls auch Sie ein Fan von Sauren Rüben werden wollen, hätten wir hier ein passendes Rezept zum Nachmachen. 

Für die Sauren Rüben werden 50 dag Saure Rüben leicht abgeschwemmt und gut ausgedrückt. 1 Zwiebel schälen, fein schneiden. 10 dag geräucherten Speck würfelig schneiden. Zwiebel mit geschnittenem Speck anlaufen lassen, Saure Rüben dazugeben und andünsten. Mit etwas Gemüsesuppe oder Wasser aufgießen, 5 Wacholderbeeren, 1 Teelöffel Kümmel sowie 1 Lorbeerblatt hinzufügen.

1 größeren Erdapfel schälen, fein reiben und zu den Sauren Rüben geben, durchrühren und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Saure Rüben mit Salz und weißen Pfeffer abschmecken – fertig.

1 Blutwurst rasch in heißer Butter braten, damit die Haut knusprig und die Fülle warm wird – fertig.

40 dag Erdäpfel in Salzwasser kochen, abgießen, schälen und kleinwürfelig schneiden. 1 kleine Zwiebel schälen, fein schneiden und in Öl leicht anrösten. Erdäpfel dazugeben und so lange weiter rösten, bis diese eine schöne braune Kruste haben – fertig.

Blutwurst mit den Sauren Rüben und den gerösteten Erdäpfel servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login