Karamellisierter Grießschmarren mit Apfelmus

Karamellisierter Grießschmarren mit Apfelmus

Zuckerlgoscherl lieben ihn, besonders dann, wenn er karamellisiert wurde und noch mit fruchtigem Apfelmus daherkommt. Ich spreche von karamellisiertem Grießschmarren, für dessen Zubereitung ich hier ein passendes Rezept hätte. 

Für den karamellisierten Grießschmarren wird 1 l Milch mit 5 dag Butter aufgekocht und dann 18 dag grober Grieß eingerührt.
3 dag Zucker, 1 Prise Salz und 5 dag sehr gut gewaschene, abgetropfte Rosinen hinzufügen und Masse aufkochen lassen.
Masse von der Hitze nehmen und auskühlen lassen. 2 Eier in die Masse einarbeiten.
10 dag Butter in einer Pfanne erwärmen und den erkalteten Grießschmarren darin anrösten, dabei immer wieder mit einer Gabel auflockern, damit er schön locker wird.
Schmarren zur Seite schichten, noch einmal 5 bis 10 dag Butter in die heiße Pfanne geben, 5 dag Zucker hinzufügen und diesen kurz anschmelzen.
Grießschmarren darauf verteilen und unter Rühren karamellisieren lassen – fertig.

Für das Apfelmus wird 1 kg säuerliche Äpfel gewaschen, geschält, das Kerngehäuse entfernt und Äpfel würfelig geschnitten.
Äpfel mit etwas Wasser, Saft 1 Zitrone, 8 dag Zucker, 1 Stück Zimtrinde und 6 Zimtnelken zum Kochen bringen und so lange kochen, bis die Äpfel sehr weich sind.
Zimtrinde und Zimtnelken entfernen und weich gekochte Äpfel passieren.
Apfelmus etwas abkühlen lassen, mit 1 Esslöffel Honig parfümieren und danach kaltstellen – fertig. 

Karamellisierten Grießschmarren mit Staubzucker und eventuell Zimt bestreuen und mit Apfelmus servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login