Gemüsesuppe mit Brandteig-Butternockerln

Der Bikini oder die Badehose zwicken trotz Fastenzeit noch leicht an den Hüften und trotzdem soll zu Ostern eine gschmackige Suppe als Vorspeise auf den Tisch landen? Wie wäre es mit einer Gemüsesuppe die mit Brandteig-Butternockerln komplementiert wird.

Für die Gemüsesuppe wird 1 Bund Suppengrün geputzt, gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten.
2 Stangen Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
3 Knoblauchzehen schälen, halbieren.
30 dag beliebiges Gemüse wie z.B. Karfiol, Fisolen, Erbsen oder Kohlrabi waschen, putzen, in mundgerechte Stücke teilen.

Gemüse in etwas Öl anrösten, mit Wasser aufgießen, mit Salz würzen.

1 kleines Stück Schale einer Biozitrone, Liebstöckel, 1 Gewürznelke, Pfefferkörner, 1 Stückchen Muskatnuss hinzugeben und Suppe auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Suppe noch einmal abschmecken und Gewürznelke entfernen – fertig.

Für die Brandteig-Butternockerln werden 4 dag Butter und 1/8l Wasser gemeinsam aufgekocht.
12 dag Mehl einrühren und Masse solange unter Rühren an der Hitze lassen, bis sich der Teig vom Löffel löst.

Teig von der Hitze nehmen und in eine Schüssel geben.
Nach und nach 3 Eier und 5 dag geriebenen Parmesan einarbeiten.
Mit einem Kaffeelöffel kleine Nockerl ausstechen, diese in die kochende Suppe geben, Hitze zurücknehmen und Nockerl circa 10 bis 15 Minuten nicht kochen sondern nur ziehen lassen – fertig

Gemüsesuppe mit Brandteig-Butternockerln beim Servieren mit frischem Schnittlauch bestreuen – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.