Gebackener Fogosch mit Bärlauch-Fischfülle

Es ist wieder an der Zeit, dass Fisch auf unseren Teller landet. Bevor die Maiglöckchen aus dem Boden schießen, kommt noch einmal Bärlauch zum Einsatz, der inklusive Bechamelsauce und Fischresten in den Bauch von Fogoschfilets gefüllt wird.

Für die Fülle werden 30 dag Bärlauch geputzt und gewaschen. Bärlauch in etwas Wasser zusammenfallen lassen, abgießen, ausdrücken und faschieren.

1 Zwiebel schälen, fein schneiden, in etwas Butter andünsten.
20 dag Fischreste faschieren.
Aus 1 dag Butter, 1 dag Mehl und wenig Milch eine festere Sauce Béchamel bereiten. Etwas abkühlen lassen, 1 Dotter unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Faschierten Fisch, Bärlauch und Zwiebel in die Béchamel einarbeiten.

80 dag dünn geschnittene Fogoschfilets mit Zitronensaft beträufeln, salzen, die Hälfte der Filets mit Bärlauch-Fisch—Béchamel bestreichen, Fischränder mit Eigelb bestreichen, die zweite Hälfte der Filets draufgeben und Ränder gut zusammendrücken.
Gefüllte Filets mit Mehl, verschlagenem Ei und Brösel panieren und in Butterschmalz  schwimmend ausbacken – fertig.

Gebackenen Fogosch mit Bärlauch-Fischfülle mit Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.