Galerientage in Graz – Vor Ort & Online erlebbar

Heuer ist ja vieles ein wenig anders, so auch bei den Galerientagen in Graz, die zwischen dem 14. und 16. Mai 2021 stattfinden.

Zum ihrem 20. Geburtstag hat sich die Veranstalterin, die ARGE aktuelle kunst in graz, wieder so einiges einfallen lassen. Auch heuer wird die persönliche Begegnung mit Kunstschaffenden ermöglicht und eine barrierefreie Vermittlung von Kunst angestrebt.

Siebenundzwanzig Galerien und Kunstinstitutionen haben ein dichtes Programm ausgearbeitet und bieten insgesamt 37 Ausstellungen.

Mit dabei auch das Universalmuseum Joanneum, das sich u.a. in der aktuell laufenden Ausstellung „Ladies First!“ ganz den weiblichen Malerinnen der Steiermark widmet. Mit Kunstwerken von rund 60 Künstlerinnen aus der Zeit von 1850 bis 1950 werden die handelnden Personen in Erinnerung gerufen und ihr Schaffen in den Mittelpunkt gerückt. 

Neu bei den Galerientagen in Graz ist heuer, dass die Veranstaltungen nicht nur vor Ort stattfinden, sondern auch ein Online-Programm angeboten wird, das von Audio- und Videomaterial bis zu Vorträgen und Diskussionen reicht.

Und wenn Sie schon im Netz unterwegs sind, dann könnten Sie im Online-Bereich des Universalmuseum Joanneum stöbern, das ein buntes Programm für viel Kunstgenuss bietet.

Nähere Details unter www.galerientage-graz.at

www.museum-joanneum.at

Foto: ©Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek, Ausstellungsansicht „Ladies First!“, 2020,

Kleiner Tipp am Rande: Viele Veranstaltungen bei den Galerientagen in Graz sind kostenfrei zugänglich, am 16. Mai 2021, dem Internationalen Museumstag, soll auch das Universalmuseum Joanneum frei zugänglich sein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.