Muttertagsherzen

Der Muttertag naht mit Riesenschritten. Wer noch eine Kleinigkeit als Geschenk sucht, könnte es ja mit Muttertagsherzen probieren, die besonders gut zu einer netten Kaffeejause passen. 

Für die Muttertagsherzen werden 12 dag Zucker mit dem Mark 1/4 Vanilleschote gut vermischt.
10 dag kalte Butter, Zucker-/Vanillegemisch, 1 Ei, 30 dag Mehl, 1 Esslöffel Rum, 1/2 Packung Backpulver gut abmischen und zu einem Mürbteig kneten.
Mürbteig dünn auswalken, Herzen ausstechen und diese im Rohr goldgelb backen.

Marillenmarmelade mit etwas Rum anrühren, Herzen damit dünn bestreichen und zusammensetzen.

Muttertagsherzen mit Hilfe eines Esslöffels dünn mit Glasur überziehen und trocknen lassen – fertig – guten Appetit!

Für die Glasur werden 1 Eiklar, 2 Esslöffel Orangensaft, 20 dag Staubzucker, 1 Teelöffel Rum und einer Messerspitze rote Lebensmittelfarbe gut verrührt – fertig.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.