130 Jahre Kunsthistorisches Museum

Das Kunsthistorische Museum Wien, wo zur Zeit die viel beachtete, mit hochkarätigen Kunstwerken aufwartende Sonderausstellung „Tizians Frauenbild. Schönheit – Liebe – Poesie“ läuft, feiert am 17. Oktober 2021 quietschvergnügt seinen 130. Geburtstag.

Zu dieser großen Geburtstagsfete lädt das Museum große und kleine Menschen zum Mitfeiern ein und hat sich ein buntes Programm ausgedacht.

Zwischen 10:00 und 22:00 Uhr werden zahlreiche Führungen angeboten, bei denen Highlights aus der Kunstkammer, der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung, der Antikensammlung und des Münzkabinetts in den Mittelpunkt gestellt werden.

Auch speziell auf Familien zugeschnittene Führungen gibt es zu erleben. Gemeinsam werden einzelne Kunstwerke besucht und deren Vielfältigkeit herausgestrichen.

Bei dem eigens für Kinder stattfindenden Workshop „Auf eigene Faust“ kann eine Entdeckungsreise quer durch das Museum angetreten werden, um dann das Gesehene kreativ im Atelier selbst umzusetzen.

Interessierte können mit Kunstvermittlern und -vermittlerinnen fachsimpeln und eigene Ideen einbringen, wie die nähere oder weitere Museumszukunft gestaltet werden könnte.

Zwischen 19 und 21 Uhr werden in der Gemäldegalerie vier Szenen aus der Produktion Ganymed und dem russischen Projekt „Flora“ gezeigt, die durch musikalische Unterhaltung aufgelockert werden.

Laut Kunsthistorischem Museum ist das Museum am 17. Oktober 2021 von 10 bis 22 Uhr geöffnet, ab 18 Uhr ist der Eintritt frei. Tagsüber braucht es, so das KHM weiter, ein gültiges Museumsticket oder die Jahreskarte, aber alle Programmangebote sollen an diesem Tag kostenlos zur Verfügung stehen.

Nähere Details und gesamtes Programm unter https://www.khm.at/130-jahre/#programm.

Foto: Kunsthistorisches Museum Aussenansicht, ©KHM-Museumsverband

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.