Wiener Herbsttage im Palmenhaus im Burggarten

Seltenes, Besonderes, Wildes und Fleischfressendes wird diesmal bei den Wiener Herbsttagen in den Mittelpunkt des Geschehens gestellt.

Schauplatz ist das Palmenhaus im Burggarten, wo zwischen dem 8. und 10. Oktober 2021 Obst-Fans voll auf ihre Rechnung kommen sollten.

Besonders in den Fokus gerückt werden dieses Jahr seltene, besondere und wilde Obstgehölze, die oft in Vergessenheit geraten sind, die aber über einen hohen ökologischen Nutzen verfügen.

In einer eigenen Obstsortenausstellung wird Besuchern und Besucherinnen die Vielfalt an Apfel- und Birnensorten präsentiert, die leider oft nicht den Weg in Supermarktregale findet.

Interessierte können sich auf eine kleine Reise in die Vergangenheit begeben und in der Präsentation „Äpfel, Birnen und Karotten für den Kaiser“ einen Blick in die einstigen höfischen Küchengärten von Wien werfen.

In der Sonderausstellung „Wunderbare Welt der fleischfressenden Pflanzen“ gibt es viel Wissenswertes über die „mordlüsternen“ und „blutgierigen“ Gewächse zu erfahren.

Auch bei den zum fünften Mal stattfindenden Wiener Herbsttagen können Genießer aus dem Vollen schöpfen und zahlreiche kulinarische Schmankerl nicht nur verkosten, sondern natürlich auch vor Ort erwerben.

Bei den anwesenden Fachkräften kann Rat eingeholt werden, auch die Bestimmung von Obstsorten ist möglich.

Fotografen und Fotografinnen werden die Möglichkeit nutzen, an dem Wettbewerb „Der farbenfrohe Herbst und seine Früchte“ teilzunehmen, um einen der ausgelobten Preise erhaschen zu können.

5. Wiener Herbsttage
8. bis 10. Oktober 2021
von 10:00 bis 18:00 Uhr
1010, Wien Palmenhaus im Burggarten
Zugang über Goethegasse, Burgring oder Hofburg

Nähere Details unter www.wienerherbsttage.at

Foto: ©V. Holzinger

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.