Gefüllte Käseschnitzel

Für heute hätte ich ein Gericht, das sicher nicht unter die Kategorie „leicht“ fällt, das uns aber sehr gut unter die Nase geht. Diesmal gibt es gefüllte Käseschnitzel, die mit viel Salat und einer abgespeckten und daher leichteren Sauce tartare serviert werden.

Für das gefüllte Käseschnitzel werden 20 dag Schinken in dünne Scheiben geschnitten.
60 dag Emmentaler in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
Jeweils 1 Scheibe Emmentaler mit Schinken belegen, zweite Scheibe Käse daraufsetzen.
2 Eier mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika verquirlen. Gefüllte Käsescheiben beidseitig in Mehl, dann in zerschlagenem Ei und in Brösel wenden.
Scheiben ein zweites Mal panieren, damit der Käse beim Backen nicht ausläuft.

Gefülltes Käseschnitzel in der Fritteuse oder schwimmend in sehr heißen Fett ausbacken, danach auf Küchenpapier abtropfen lassen – fertig.

Für die leichtere Sauce tartare werden 2 Essiggurkerl, 1 Kaffeelöffel Kapern, 2 Sardellenringerl fein gehackt.
1 kleine Zwiebel schälen und ganz fein schneiden.
1/2 Handvoll Kräuter bestehend aus Kerbelkraut, Petersilie und Estragonblätter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Sämtliche Zutaten gut unter 1/4 l Joghurt mischen, Masse mit 1 Prise Zucker, Zitronensaft, Worcestersauce und Senf abschmecken – fertig.

Gefülltes Käseschnitzel mit leichter Sauce tartare und viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.