Teigtaschen mit Brokkoli-Frischkäse-Sardellenfüllung

Es war wieder an der Zeit, dass gschmackige Teigtaschen auf den Tellern landen. Zur Abwechslung wurden sie diesmal mit Brokkoli, Frischkäse, grünen Oliven und als kleinen pikanten Kick, mit Sardellen gefüllt. Uns hat es geschmeckt und für Sie hätte ich hier das passende Rezept zum Nachkochen.

Für den Teig der Teigtaschen werden 5 Dotter, 18 dag Mehl, 1 Teelöffel Olivenöl und etwas Salz zu einem festen Teig geknetet. Teig 1 Stunde rasten lassen.
Teig sehr dünn ausrollen und mit einem Teigrad Quadrate von etwa 6 cm Seitenlänge ausschneiden.
Die Ränder mit verquirltem Eiweiß bepinseln. Auf jedes Stück eine kleine Portion der Füllung setzen.
Eine Teighälfte über die Füllung klappen, die Ränder mit den Fingern gut zusammendrücken.
Teigtaschen in viel Salzwasser kochen, abseihen – fertig.

Für die Fülle wird 1 kleine Rose Brokkoli geputzt, gewaschen, in kleine Röschen zerteilt und in Salzwasser gar gekocht. Brokkoli aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und dann in kleinere Stückchen hacken.
10 dag abgetropfte Sardellenfilets klein schneiden.
10 dag entsteinte grüne Oliven fein hacken.
1/4 Bund Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Brokkoli, Sardellen, Oliven, Basilikum, 1 Esslöffel Pinienkerne, 1 Esslöffel Parmesan und 20 dag Doppelrahm-Frischkäse gut miteinander abmischen. Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig.


Teigtaschen mit Brokkoli-Sardellenfüllung mit Schnittlauch bestreuen, mit flüssiger Butter beträufeln und mit viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.