Gebackener, gefüllter Zander

Was kochen wir denn morgen? Fisch hatten wir schon länger nicht und diesmal gebacken wäre auch nicht zu verachten. Na dann gibt es eben gebackenen, und wegen der Abwechslung, mit Kräutern und Schinken gefüllten Zander, der wunderbar schmeckt und auch noch relativ schnell zubereitet ist.

Für den gebackenen, gefüllten Zander werden 80 dag küchenfertig geputzte, entgrätete Zanderfilets beidseitig mit Zitronensaft beträufelt, gesalzen und gepfeffert.

15 dag Schinken in dünne Scheiben schneiden.

Für die Fülle werden 2 Knoblauchzehen geschält und gepresst.
2 Esslöffel frische, kleingehackte Kräuter bestehend aus Koriandergrün, Thymian, Oregano, Rosmarin, Dille und Petersilie mit dem gepressten Knoblauch, 2 Esslöffel Milch und 20 dag Frischkäse gut vermengen – fertig.

Filets auflegen, jedes zweite Filet mit Fülle bestreichen, dabei die Ränder aussparen und den Schinken auf der Fülle verteilen. Zweites Filet darauf legen, Ränder mit Ei bestreichen und fest zusammendrücken.


Fisch mit Mehl, verquirltem Ei und Brösel panieren und beidseitig in heißem Butterschmalz ausbacken – fertig.


Als Beilage passen Petersilerdäpfel, Reis, Pommes und natürlich Salat nach Saison – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.