Gemüsepyramide – Starterpaket steht bereit

Einmal den knackigen Salat oder den frischen Schnittlauch nicht aus dem Supermarkt besorgen, sondern ganz frisch aus dem eigenen Garten ernten. Klingt gut, schmeckt gut und der Anbau kann auch noch Spaß machen.

Genau hier setzt die Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ an und bietet seit 2015 die Projekte „Erdäpfelpyramide“ und „Gemüsepyramide“.

Voriges Jahr wurden Erdäpfel gezüchtet, heuer startet das Projekt Gemüsepyramide durch. Interessierte, die Karotten, Kopfsalat, Kürbis und Schnittlauch selbst auf kleinsten Raum kultivieren wollen, können über ein Online-Formular ihr ganz persönliches Starterpaket bis 27. Februar 2022 kostenlos anfordern.
So lange der Vorrat reicht, kommen die einzelnen Sämereien, samt einer Broschüre, in der der Bau der Holzpyramide genau beschrieben wird und auch Pflanztipps beinhaltet sind, ins traute Heim.

Dann kann es bereits mit dem Bauen der Pyramide los gehen, die Samen ins Erdreich gebracht und den Pflanzen beim Wachsen zugesehen werden. Und dann ist es soweit – das frische Gemüse kann endlich geerntet und verschmaust werden.

Nähere Details und das Anforderungsformular gibt es unter www.soschmecktnoe.at und https://www.soschmecktnoe.at/anmeldung-zur-gemuesepyramide.

Foto: So schmeckt meine Stadt | eNu, ©Paul Kainz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.