Neue French Door Kühl- & Tiefkühlschränke von Bosch

So eifrig wie in den letzten beiden Jahren wurde schon lange nicht in den verschiedensten Haushalten der Kochlöffel geschwungen.

Die neuen Kochgewohnheiten stellen auch die bisherige Lagerhaltung auf den Prüfstand. Vorbei die Zeiten, in denen sich im Kühlschrank ein einsames Käsestückchen mit dem Wurstresterl ein Rendezvous gab. Es wird vorausgeplant, was denn demnächst auf den Tellern landen soll und dementsprechend eingekauft.

Für eine effiziente Vorratshaltung bedarf es oft mehr Platz und genau dieses Segment will die Firma Bosch mit ihren neuen French Door Modellen der Serien 4, 6 und 8 bedienen.

Bei den Modellserien 4, 6 und 8 handelt es sich um Kühl-Gefrier-Kombinationen die dank ihrer zwei Flügeltüren und bis zu vier hell strahlenden LED-Lampen im Kühlbereich zu einem optimalen Überblick verhelfen.

Neben dem eleganten Außendesign, ihrer von außen unsichtbaren Bedieneinheit und den zwei Flügeltüren im Kühlbereich, punkten laut Hersteller die in der Energieeffizienz-Klasse E angesiedelten Modelle KFN96VPEA, KFN96APEA und KFF96PIEP mit optimaler Kaltluft-Verteilung durch MultiAirFlow System und durch ein intelligentes, glattes Innenrückwand-Design in Hochglanz-Weiß oder Silbermetallic.

In den 91 cm breiten French Door Geräten können je nach Modell bis zu 605 Liter Inhalt verstaut werden, die fast beliebig platzier- und veränderbaren Glasablagen sollen individuell an die jeweiligen Bedürfnisse und an das jeweilige Kühlgut angepasst werden können.

Die Modelle der Serie 4 und 6 verfügen über einen mit zwei separat einstellbaren Schubladen versehenen VitaFresh Bereich, in dem sich bei niedriger Temperatur und genau angepasster Luftfeuchtigkeit Obst, Fisch, Fleisch oder auch Gemüse wohl fühlen.
Noch mehr Raum für mehr Frische soll das Modell der Serie 8 bieten, das über einen VitaFresh Pro Bereich verfügt.

Damit auch im Gefrierbereich eine übersichtliche Lagerung stattfinden kann, verfügen die Serien 4 und 6 über zwei mal drei übereinander liegende Schubladen. Die Serie 8 wurde mit einem großen Auszug mit drei durchgehenden ausziehbaren Gefrierschubladen ausgestattet.
Für einen guten Überblick sorgen zusätzlich die transparenten Materialien, aus denen die Schubladen gefertigt wurden.
Damit das lästige manuelle Abtauen der Vergangenheit angehört, wurden alle drei Modelle mit NoFrost-Technologie ausgestattet.

Die Serien 6 und 8 sollen sich dank Home Connect Schnittstelle in ein smartes Zuhause integrieren lassen, für zusätzlichen Komfort verfügen die Modelle der Serie 8 über einen automatischen Eiswürfelbereiter und einen integrierten Wasserspender.
Damit der Komfort bei allen Modellen nicht zu kurz kommt, dafür soll die TouchControl-Bedienung sorgen können.

www.bosch-home.at

Foto: ©BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.