Gegrillter Wolfsbarsch mit Kräuterolivenöl auf Kohlgemüse

Am Wochenende soll wieder der Grill in Aktion treten und diesmal soll wieder ein gschmackiger Fisch darauf landen? Wie wäre es mit einem gegrillten Wolfsbarsch, der mit Kräuterolivenöl verfeinert und dann mit Kohlgemüse serviert wird.

Für das Kräuterolivenöl wird 1 Handvoll Kräuter bestehend aus Rosmarin, Thymian, Salbei, frischem Koriander und Minze fein gehackt.
Kräuter mit 10 Esslöffel Olivenöl gut abmischen – fertig!

Für den gegrillten Wolfsbarsch werden 2 Biol-Limetten heiß abgewaschen, trocken getupft und in dünne Scheiben schnitten.
4 küchenfertig geputzte Wolfsbarsche waschen, trocken tupfen, innen und außen salzen, die Innenseiten mit Kräuterolivenöl gut einreiben und die Fische mit den Limettenscheiben füllen.
Fische zusammenklappen, in je ein Fisch-Grillgitter legen, mit Olivenöl bestreichen und solange auf dem vorgeheizten Grill unter Wenden grillen bis sich das Fleisch leicht einschneiden lässt und nicht mehr glasig ist – fertig.

Für das Kohlgemüse wird circa 3/4 kg Kohl geputzt, gewaschen, feinnudelig geschnitten.
Kohl in Salzwasser in einem offenen Gefäß circa 15 Minuten kochen.

1/2 Bund Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. 1 mittlere Zwiebel schälen, schneiden.

Aus 4 dag Butter, geschnittenen Zwiebeln und 4 dag Mehl eine Einmach bereiten, feingehackte Petersilie, gekochten Kohl, Salz, Pfeffer, Majoran, 1 zerdrückte Knoblauchzehe dazugeben und noch einige Zeit kochen – fertig.

Gegrillte Wolfsbarsch mit Kräuterolivenöl beträufeln und mit Kohlgemüse servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.