Akku-WLAN-Kamera mit Solar von Hama

Ohne Strom, ganz autark, immer auf dem Laufenden sein, was sich so bei Abwesenheit in Haus und Garten abspielt?

Mit der neuen Akku-WLAN-Kamera von Hama soll dies einfach und praktisch erfolgen können. Da die Akku-WLAN-Kamera ihre Power über ein dazugehöriges, externes Solarmodul bezieht und dieses die Akkus auflädt, sollte auch der längste Stromausfall diesbezüglich nicht ins Gewicht fallen.

In die Kamera wurde ein Bewegungsmelder integriert, der über einen Erfassungswinkel von 130 Grad verfügen soll.
Wird eine Bewegung wahrgenommen, soll die WLAN-Kamera ein Foto in Full HD 1080p aufnehmen und gleichzeitig eine Benachrichtigung via PIR-Sensor auf das Smartphone senden.
Zur besseren Nachverfolgung kann auch, so der Hersteller, eine Videoaufzeichnung, ebenfalls in Full HD 1080p, automatisch gestartet werden und diese wird dann, so der Hersteller weiter, entweder auf einer 128-GB-SD-Karte oder in der Cloud gespeichert.

Wenn gewünscht, kann die Bewegungserkennung mit einer WLAN-LED-Lampe oder einer smarten Alarmsirene verknüpft werden. Dank eingebauter Lautsprecher und Mikrofon soll auch die Kommunikation mit der Kamera via Smartphone möglich sein.

Während der Nacht sollen die am Tag mit Sonnenlicht gespeicherten Akkus genügend Kraft haben, um mittels Infrarot-Beleuchtung im Falle des Falles einsatzbereit zu sein.

Die WLAN-Kamera mit Akku und Solar mit der Artikel-Nr. 176615 soll zu einem UVP von 149 Euro im Handel erhältlich sein.

Foto: ©Hama GmbH & Co KG, Akku-WLAN-Kamera mit Solar

www.hama.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.