Gebeizter Lachs auf Kren-Creme, Sprossensalat und Senfsauce

Gebeizter Lachs macht nicht nur als festliche Vorspeise gute Figur, er passt auch als kleine Mahlzeit bei den hochsommerlichen Temperaturen und wenn fertig gebeizter Lachs verwendet wird, ist das Leckerli ratz-fatz zubereitet.

Für alle Genießer und Genießerinnen, die den Lachs selbst beizen wollen, hätten wir ein passendes Rezept. Dabei muss aber beachtet werden, dass der Lachs mindestens 1 Tag im Kühlschrank durchziehen muss.

Für die Beize des Lachs werden 12 dag Zucker, 15 dag Meersalz, 1 dag Pökelsalz, je 50 ml Orangen- und Grapefruitsaft solange verrührt, bis sich alles aufgelöst hat.
Rosmarin, Petersilie, Thymian, Dill, Basilikum, Lorbeer, Koriander mischen und von den Kräutern 1 Handvoll in die Beiz-Flüssigkeit mischen.

50 dag Lachs in Sushi-Qualität in die Beize einlegen, abdecken und mindestens 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.
Fisch aus der Beize nehmen, abtrocknen und hauchdünn aufschneiden – fertig.

Für die Kren-Creme werden 10 dag frischer, geschälter Kren fein gerieben.
20 dag Crème fraîche und 1 Esslöffel sauren Rahm gut verrühren, Kren unterziehen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, 1 Prise Zucker und Senf abschmecken und Masse im Mixer pürieren. Kren-Creme bis zur Weiterverarbeitung kaltstellen – fertig.

Für die Senfsauce werden 5 dag scharfer Senf mit 5 dag Honig und 35 ml Apfelessig gut abgemischt. Masse mit einen Spritzer Olivenöl parfümieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig.

Für den Sprossensalat werden 4 Handvoll Sprossen gewaschen, vorsichtig trockengeschüttelt und mit einer Marinade aus dem Saft 1 Zitrone, 3 Esslöffel Orangensaft, weißem Balsamicoessig, Salz und Sesamöl übergossen – fertig.

Selbst gebeizten oder gekauften gebeizten Lachs hauchdünn aufschneiden, auf Kren-Creme drapieren, mit Senfsauce und Sprossensalat garnieren und mit Gebäck servieren – guten Appetit! 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.