Rindsuppe mit Wildschwein-Leberknödel

Haben Sie schon Wildschwein-Leberknödel probiert? Nein? Glauben Sie uns, die Knödel schmecken hervorragend und sind eine willkommene Abwechslung.


Für alle Genießer und Genießerinnen, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind und die die Wildschwein-Leberknödel ausprobieren wollen, für die hätten wir hier ein passendes Rezept, das schnell zum gewünschten Ergebnis führt.

Für die Wildschwein-Leberknödel werden 2 Semmeln in Milch eingeweicht, gut ausgedrückt und mit 15 dag küchenfertig geputzter Wildschweinleber faschiert.
1 kleine Zwiebel fein schneiden, in etwas Öl rösten.
1/2 Handvoll Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und diese fein hacken.
1 Knoblauchzehe schälen und pressen.
Sämtliche Zutaten mit 1 Ei vermischen, mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
Knödel formen, in die kochende Suppe einlegen und circa 10 Minuten kochen lassen – fertig.

Für die Zubereitung der Rindsuppe werden 30 dag Karotten, 30 dag gelbe Rüben, 30 dag Zeller, 2 Petersilwurzel, 6 Champignons gewaschen, geputzt und blättrig geschnitten.
2 Zwiebel schälen, blättrig schneiden.
Einige Blättchen Liebstöckel fein hacken.
50 dag Rindsknochen und blättrig geschnittenes Gemüse in etwas Fett anrösten.
Wenn sich die Wurzeln gelb färben, blättrig geschnittene Zwiebeln dazugeben, mit circa 4 l Salzwasser aufgießen und aufkochen lassen.
2 kg Schulterscherzel kurz waschen und in das heiße Suppenwasser einlegen.

Die Suppe einmal aufwallen lassen, Liebstöckel, 6 bis 8 Pfefferkörner, etwas geriebene Muskatnuss dazugeben, Suppe sehr langsam köcheln lassen bis das Fleisch weich ist.

Knochen und Fleisch aus der Suppe nehmen. Suppe vorsichtig abseihen – fertig.

Rindsuppe mit Wildschwein-Leberknödel mit geschnittenem Schnittlauch bestreuen und servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.