„Narrnkastl schaun“ – Das Viertelfestival startet im Waldviertel

„Narrnkastl schaun“ – Das Viertelfestival startet im Waldviertel

Foto: Hirsch-Viertelfestival (c) Dieter Werderitsch
Der „Röhrende Hirsch“ ist zum Markenzeichen des Viertelfestivals geworden, das heuer im Waldviertel Station macht.

Zwischen dem 5. Mai und dem 5. August 2018 wird wieder ein spannender Mix geboten, der einen Bogen von zeitgenössischer bis traditioneller Kultur spannt.

Unter dem Motto „Narrnkastl schaun“ werden Freiräume ausgelotet, versucht, Utopien in die Realität zu holen, Sachzwänge beim Namen genannt, Experimente gestartet und der Kreativität freien Lauf gelassen.

Bei den insgesamt 68 geplanten Projekten, davon immerhin 17 Schulprojekte, soll eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden, dass die Vielfalt und Qualität von Kunst und Kultur vor der „Haustür“ möglich ist.

Ermöglicht wird dies nicht nur von den zahlreichen Künstlern und Künstlerinnen, auch rund 2.500 Ehrenamtliche tragen ihren Teil dazu bei, dass dieses Festival weit über die Landesgrenzen bekannt ist und ein interessiertes Publikum anzieht.

Nähere Details und Programm unter www.viertelfestival-noe.at

You must be logged in to post a comment Login