Mürber Germstollen

Mürber Germstollen

Der Kekserl-Backcountdown läuft ja bereits, aber für die vor Weihnachten noch ausstehenden Kaffeekränzchen greife ich gerne auf einen mürben Germstollen zurück, der doch etwas Abwechslung bietet und von unseren Gästen immer gerne schnabuliert wird.

Für den mürben Germstollen werden 5 dag Rosinen in etwas Rum für 1 bis 2 Stunden eingeweicht.
2 dag Germ in circa 1/8 l Milch bröseln.
Schale von 1/2 gewaschenen Biozitrone abreiben, 1/2 Zitrone entsaften.

12,5 dag Butter sehr cremig rühren, Germ-/Milchgemisch, 25 dag Mehl, 3 Dotter, 1 Ei, 10 dag Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft und Rosinen hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig aufgehen lassen, danach gut durchkneten und wieder aufgehen lassen.

Teig nochmals durcharbeiten, zu einem Wecken formen, mit dem Kochlöffel in Längsrichtung in der Mitte eindrücken, in eine mit Butter ausgestrichene und mit Mehl bestäubte Kastenform geben und noch einmal aufgehen lassen.

Germstollen in das gut vorgeheizte, mit Wasser bespritzte Backrohr geben und bei langsam fallender Hitze circa 1 Stunde backen – fertig.

Ausgekühlten mürben Germstollen pur oder mit Butter und/oder Marmelade genießen – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login