Empfehlung des Tages – der aktuelle Kochtipp

Hin und wieder koche ich auch Gerichte, die mir fast zu deftig sind, bei meiner Familie aber beliebt – morgen gibt es Käsespätzle.

Für die Spätzle nehme ich 3/4 kg griffiges Mehl, Salz, 1/2 l Wasser und 3 Eier und verrühre alles gut. Bitte nicht abschlagen, da der Teig sonst zäh wird.
Teig durch ein Spätzlesieb in kochendes Salzwasser drücken, aufkochen lassen, abseihen, kurz abschrecken. 25 dag geriebenen Bergkäse abwechselnd mit den Spätzle in eine befettete feuerfeste Form geben, mit circa 30 dag gerösteten Zwiebelringen belegen und im Rohr gut durchwärmen. Mit Schnittlauch bestreuen – fertig.

Dazu gibt es einfachen Zellersalat. Dafür Zeller schälen und grob raffeln; sofort mit Zitronensaft beträufeln, mit Joghurt und etwas Zucker vermengen, salzen, pfeffern und feingehackte Petersilie einrühren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.