Gröstl nach Art des Hauses

Gröstl nach Art des Hauses

Da sich in meinem Kühlschrank wieder etliche Reste angesammelt haben, werden diese morgen zu einem gschmackigen Gröstl verarbeitet.

Für das Gröstel wird 1 kg Erdäpfel gekocht, geschält und in Scheiben geschnitten. 15 dag geräucherten, schön durchzogenen Speck in Würfel schneiden. 1 große Zwiebel sowie 1 bis 2 Knoblauchzehen schälen und schneiden. 20 dag Bratenreste sowie 15 dag Wurstreste in Scheiben oder würfelig schneiden. Speck, Knoblauch und Zwiebel in Öl oder Schweineschmalz anrösten, Braten- und Wurstreste sowie Erdäpfel dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Majoran würzen und das Ganze schön kross braten. Nochmals abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen und vor dem Servieren 1 Spiegelei aufsetzen – fertig.
Als Beilage gibt es Salat nach Saison – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login