Friedrich Loos – Ein Künstlerleben zwischen Wien, Rom und dem Norden

Friedrich Loos – Ein Künstlerleben zwischen Wien, Rom und dem Norden

Exakt wiedergegebene Landschaftsformationen mit poetischer Grundstimmung waren das Thema von Friedrich Loos, dem das Belvedere in der Reihe „Meisterwerke im Fokus“ „Friedrich Loos – ein Künstlerleben zwischen Wien, Rom und dem Norden“ seine erste Einzelausstellung widmet.
Der 1797 in Graz geborene Loos, Schüler von Josef Mössmer und Josef Fischer, ist bis heute vor allem für seine Panoramaansichten in Erinnerung. Besonders Salzburg, wo einige seiner bekanntesten Werke entstanden, ist stolz auf die berühmte Sattler’sche Rundansicht von Salzburg, an der Loos in den 1820er-Jahren mitarbeitete und dessen landschaftliche Partien zum überwiegenden Teil Loos zuzuschreiben sind.

Friedrich Loos_Eisenerz_© Belvedere

Friedrich Loos_Eisenerz_©
Belvedere

Wie andere Landschaftsmaler des 19. Jahrhundert führte auch Loos ein reges Wanderleben, bereiste die österreichischen Alpen, das Flachland des heutigen Burgenlandes und lebte längere Zeit in Rom, Wien und Salzburg. Immer auf der Suche nach neuen Motiven, folgten Aufenthalte in Dresden, Prag, Norddeutschland und Kopenhagen, die in Friedrich Loos‘ Arbeiten ihren Niederschlag fanden.
Loos’ künstlerisch fruchtbarste Zeit sind unbestritten die 1830er- und 1840er-Jahre. Zahlreiche zumeist kleinformatige Ölskizzen, die aufgrund ihrer Frische und Unmittelbarkeit bereits von Zeitgenossen geschätzt wurden, entstanden vor Ort in der Natur“, so Agnes Husslein-Arco, Direktorin des Belvedere und des 21er Haus.

Friedrich Loos_Moenchsberg_mit_Josefesturm_©-Belvedere_Wien

Friedrich Loos_Moenchsberg_mit_Josefesturm_©-Belvedere_Wien

Um 1850 entstanden mit den beiden Panoramen von Rom die bedeutendsten Werke der römischen Jahre.
1853 ließ sich Loos mit seiner Gattin in Kiel nieder, wurde Zeichenlehrer an der Universität und gab erst Anfang der 1880er-Jahre seine Reisetätigkeit auf. Im Alter von 92 Jahren schließt Friedrich Loos in Kiel zum letzten Mal die Augen.

Ein Kunstvermittlungs-Programm rundet die Ausstellung ab, ein Kunstkatalog wurde aufgelegt.

Meisterwerke im Fokus
Friedrich Loos
Ein Künstlerleben zwischen Wien, Rom und dem Norden
bis 12. Juli 2015
Oberes Belvedere, 1030 Wien
www.belvedere.at

You must be logged in to post a comment Login