Schweinefilets mit Süßkartoffelpüree und Rotkraut

Schweinefilets mit Süßkartoffelpüree und Rotkraut

Sie haben schöne Süßkartoffel ergattert, wollen dazu noch Rotkraut servieren und als „kleiner Happen“ sollen noch saftige Schweinefilets auf den Tellern landen? Da hätten wir doch glatt das passende Rezept für Schweinefilets mit Süßkartoffelpüree und Rotkraut.

Für die Schweinefilets werden 60 dag Schweinefilets ganz vorsichtig und leicht geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt und in Öl auf beiden Seiten heiß angebraten.
Fleisch aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und im Rohr fertig braten.
Öl aus der Pfanne gießen, 1 großes Stück Butter in der Pfanne aufschäumen lassen, etwas Suppe aufgießen, Bratenfond darin auflösen und Sauce noch kurz köcheln lassen – fertig.  

Für das Süßkartoffelpüree wird 1 kg Süßkartoffeln geschält, in Stücke geschnitten und die Stücke in leicht gesalzenem Wasser gekocht.
Wasser abgießen, Süßkartoffeln passieren, 1 großes Stück Butter unterrühren, soviel Obers einrühren, damit eine cremige Konsistenz erreicht wird, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken – fertig.

Für das Rotkraut wird 1 kg Rotkraut feinnudelig geschnitten, gesalzen, mit Kümmel gewürzt und in einer Glas- oder Porzellanschüssel einige Zeit stehen gelassen.
1 Zwiebel schälen, fein hacken und mit 3 Löffel Zucker in 8 dag Fett goldgelb anrösten.
Kraut dazugeben, mit Saft einer Zitrone und 1/8 l Rotwein aufgießen.
1 säuerlichen Apfel schälen, entkernen, fein schneiden, zum Rotkraut dazugeben und beides weich dünsten.
Wenn das Kraut weich ist, mit circa 2 dag Mehl stauben, mit etwas Rindsuppe und 1/16 l Orangensaft aufgießen und noch einige Zeit kochen lassen – fertig.

Schweinefilets mit Süßkartoffelpüree und Rotkraut anrichten, mit Sauce umgießen und eventuell mit Mandelsplitter garnieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login