Theaterluft per Stream aus dem Landestheater Niederösterreich

Damit der Entzug von Theaterluft während des Lockdowns nicht zu groß wird, brauchen Theater-Fans auch im neuen Jahr nicht darauf verzichten.

Unter dem Motto „#wirkommenwieder“ hat das Landestheater Niederösterreich einen Online-Spielplan ausgetüftelt und füllt die entstandene Lücke mit interessanten Stücken für Jung und Alt.

Heute können kleine Theater-Fans ab vier Jahren bis zu Mittag noch Mira Lobes Kinderbuchklassiker „Das Städtchen Drumherum“ genießen, das von Nehle Dick in der Theaterwerkstatt erarbeitet wurde.

Tim Breyvogels Soloperformance „Steilwand“, die unter der Regie von Annette Holzmann entstand, wurde von Simon Stephens auf Film gebannt und kommt nun per Stream am 8. Jänner 2021 ins traute Heim.

Wer schon immer einem Regisseur über die Schulter blicken wollte und einen exklusiven Einblick in die Probenarbeit zu Friedrich Schillers Drama „Kabale und Liebe“ erhalten will, sollte sich den 15. Jänner 2021 vormerken. Ab 19:30 Uhr kann vom eigenen Sofa aus das gesamte Ensemble und der Regisseur Alexander Charim bei ihrer Arbeit beobachtet werden, auch werden dank persönlicher Interviews die erhaltenen Eindrücke noch verstärkt.

Sämtliche Streams sind laut Landestheater Niederösterreich 48 Stunden freigeschaltet, der Abruf kann ohne Anmeldung und kostenfrei erfolgen.

Nähere Details unter www.landestheater.net
Foto:„Steilwand“, Tim Breyvogel, ©Alexi Pelekanos

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.