„Alles Walzer“ – Auf in den virtuellen Ballsaal

Rosenmontag und Faschingsdienstag sind der Höhepunkt des Faschings, nur leider glühen diese Jahr nicht die Sohlen vom Tanzen, sondern Bälle sind schlicht und ergreifend abgesagt.

Statt der rund 450 Bälle, die sonst in Wien auf Tanzfreudige warten, lädt die Österreich Werbung, sozusagen als kleine Entschädigung, in einen virtuellen Ballsaal, in dem zahlreiche Überraschungen warten.

Zuerst geht es mit Klängen von u.a. Johann Strauß Vater und Sohn auf eine musikalische Reise um die Welt und wer auf den Geschmack gekommen ist und die Beine bewegen will, dann an einer Tanz-Challenge teilnehmen. Mit mit dem Tanzen klappt es nach der langen Auszeit nicht? Auch kein Problem, da Interessierte auf der Seite auch einige Tanzschritte zum Nachmachen finden.   

Sollte dann doch eine Pause eingelegt werden, kann diese mit Information über die mehr als 200-jährige Balltradition gefüllt werden. Da die nächste Ballsaison sicher wieder kommt, bietet die Seite auch Tipps für Dresscode und Wissenswertes mit zahlreichen Details, die doch überraschen.

Die Seite ist zwar aufgrund des internationalen Fokus in Englisch gehalten, aber Tanzen und beschwingte Musik sind ja international und der Spaß wird sicher nicht getrübt.

https://waltzaroundtheworld.at/#/

Foto: „Alles Walzer“, Österreich Werbung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.