Burger nach Bauernart

Burger-Fans wissen es ja schon lange, dass ein selbst zubereiteter Happen einfach besser schmeckt und den Gusto auf Fast-Food schnell stillen kann. Wie wäre es mit einem Burger nach Bauernart, der mit Hühnerbrust im Speckmantel und viel Grünzeug punktet?

Für den Burger nach Bauernart wird pro Person 1 kleine, ausgelöste und von der Haut befreite Hühnerbrust, gewaschen, trocken getupft und filetiert.
Fleisch mit dünn geschnittenem geselchten Speck umwickeln und beidseitig in etwas Öl braten.
Huhn aus der Pfanne nehmen und bis zur Weiterverarbeitung warm stellen.

1 Burgerweckerl mittig auseinanderschneiden und kurz im Rohr bähen.

Burger auf der Innenseite mit Ketchup bestreichen, Unterteil mit gewaschenen Salatblättern, geschnittenen Zwiebelringen, geschnittener Gewürzgurke und Paradeisscheiben belegen, Hühnerbrust im Speckmantel aufsetzen, 1 bis 2 dünne Scheiben Emmentaler auf die Hühnerbrust geben und mit Salat abschließen. Den mit Ketchup bestrichenen Deckel aufsetzen, beide Teile mit einem Holzspieß fixieren – fertig.

Pro Person 2 bis 3 Erdäpfel samt Schale unter fließendem Wasser gut bürsten, abtrocknen, in Spalten schneiden, auf ein Backblech legen, mit Öl beträufeln und im Rohr goldgelb backen, vor dem Servieren noch vorsichtig salzen – fertig.

Burger nach Bauernart mit Erdäpfelspalten servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.