Stosuppe

Nach den Feiertagen und bevor der Fasching so richtig Fahrt aufnimmt, kann es nicht schaden, beim Schmausen etwas kürzer zu treten. Wie wäre es mit einer Stosuppe, die schnell zubereitet ist und vor gar noch nicht so langer Zeit ein nahrhaftes Frühstück im Bauernalltag abgab.

Für die Stosuppe werden 2 Teelöffel Kümmel und Salz in 1 l Wasser aufgekocht.
1/2 l saure Milch mit 1/4 l sauren Rahm versprudeln und mit 1 gehäuften Esslöffel Mehl gut abbinden.

Masse mit einem Schneebesen schnell in die kochende Suppe einarbeiten und diese einige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Mixstab noch einmal aufschäumen – fertig.

Für den Erdäpfelschmarrn werden 50 dag Erdäpfel gekocht, geschält und klein geschnitten.
1 Zwiebel schälen, fein schneiden und in Schmalz leicht anrösten.
Erdäpfel dazugeben und weiter rösten, bis diese eine schöne, braune Kruste haben. Hin und wieder mit einer Schmarrnschaufel wenden, aber nicht fortwährend umrühren – fertig.

Stosuppe traditionell mit Erdäpfelschmarrn oder mit gerösteten Schwarzbrotwürfeln servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.