Curry-Kokos-Spaghetti mit Huhn

Spaghetti schmecken ja in allen Varianten. Wie wäre es, sie diesmal in einer gschmackigen Curry-Kokos-Sauce zuzubereiten und damit Fleisch-Fans auch auf ihre Rechnung kommen, wird einfach etwas Hühnerfleisch mitgebraten.

Für die Curry-Kokos-Spaghetti mit Huhn werden 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und 1 dag Ingwer geschält, fein gewürfelt und in einen Mixbecher gegeben.
5 Esslöffel Wasser, 1 Teelöffel Kurkuma, 1 Teelöffel Curry, je 1 Messerspitze Chili, Kardamom, Zimt, Nelkenpulver, Kreuzkümmel dazugeben und mit Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwer im Mixer pürieren.

40 dag Hühnerfilets in mundgerechte Stücke schneiden und in der Gewürz-Mischung 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

1 Zwiebel fein schneiden.
3 Paradeiser waschen, Schale auf der gewölbten Seite kreuzförmig einschneiden, Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, Schale abziehen, Paradeiser kleinwürfelig schneiden und Saft dabei auffangen.
3 Champignons putzen, waschen, trockentupfen und klein schneiden.

Zwiebel und Champignons in der Pfanne andünsten.
Fleisch, samt Marinade, dazugeben und auf kleiner Flamme weiter dünsten.
Mit 1/8 l Kokosmilch ablöschen, geschnittene Paradeiser, samt Saft, dazugeben, mit einigen Tropfen Zitronensaft und Salz abschmecken und auf kleiner Flamme alles so lange dünsten, bis das Fleisch gar ist.
1/8 l Obers einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen – fertig!

Spaghetti laut Anleitung kochen, abseihen, abtropfen lassen, noch heiß zur Sauce geben und gut durchmischen – fertig!

Curry-Kokos-Spaghetti mit Huhn mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und mit viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.