Canon RF Vollformat-Objektive RF 24mm F1.8 MACRO IS STM & RF 15-30mm F4.5-6.3 IS STM

Mit dem RF 24mm F1.8 MACRO IS STM und dem RF 15-30mm F4.5-6.3 IS STM kündigt Canon zwei RF Vollformat-Objektive an, die sich für eine Vielzahl an Anwendungen und auch für Vlogging eignen sollen.

Das voraussichtlich ab August 2022 verfügbare RF 24mm F1.8 MACRO IS STM ist nur 270g schwer, verfügt über elf optischen Linsen in neun Gruppen und soll dank einer Naheinstellungsgrenze von 14 cm mit 0,5-facher Vergrößerung erlauben, das gewählte Motiv und auch sein Umfeld erfassen zu können.

Ausgestattet ist das Objektiv mit einem optischen 5-Stufen Bildstabilisator, dessen Leistung sich laut Hersteller auf 6,5 Belichtungsstufen erhöht, wenn das Objektiv an einer Kamera der EOS R Serie verwendet wird, die über einen kamerainternen Bildstabilisator verfügt.

Für die Reduzierung von Linsenreflexionen und Streulicht ist die Super-Spectra-Vergütung zuständig.

Um die sofortige Feinabstimmung von ISO, Blende oder eine Änderung des AF-Modus vornehmen zu können, verfügt das Objektiv über einen individuell konfigurierbaren Objektiv-Steuerring, auch ein spezieller Fokusring zur präzisen manuellen Fokussierung ist vorhanden, der kompakte STM-Fokusantrieb soll eine schnelle und leise Fokussierung ermöglichen.

Das RF 24mm F1.8 MACRO IS STM soll voraussichtlich ab August 2022 zu einem UVP von 749,00 Euro erhältlich sein.

Bei dem voraussichtlich im September 2022 erhältlichen RF 15-30mm F4.5-6.3 IS STM handelt es sich um ein 390 g schweres Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv, das mit einem Brennweitenbereich von 15-30 mm aufwartet.

Der 5,5-Stufen-Bildstabilisator soll für längere Belichtungszeiten und ruhige Videoaufnahmen aus freier Hand genutzt werden können.

In Verbindung mit einer EOS R Kamera mit kamerainternem Bildstabilisator (IBIS) werden laut Canon sieben Belichtungsstufen für verwacklungsfreie Fotos und ruhige Videos erzielt.

Der leise STM-Motor mit Leitspindel soll nicht nur für Videoaufnahmen bestens geeignet sein, er soll auch eine schnelle Fokussierung auf dynamische Motive erlauben.

Nutzer oder Nutzerinnen sollten dank der 0,52-fachen Vergrößerung bei einer Brennweite von 15mm im MF-Modus in die Makrowelt eintauchen können.

Für eine optimale Abbildungsqualität sollen sphärische und präzise gepresste Glaslinsen sowie Vergütungen sorgen können, die individuelle Steuerung soll durch den kombinierten Fokus- und Objektiv-Steuerring erfolgen können.

Das RF15-30mm F4.5-6.3 IS STM soll voraussichtlich ab September 2022 zu einem UVP von 699,00 Euro zur Verfügung stehen.

www.canon.at

Foto: ©Canon

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.