On Location „Die Welt der Naturfotografie“ von National Geographic

On Location „Die Welt der Naturfotografie“ von National Geographic

Geht es Ihnen auch so? Sie sind auf Urlaub und haben wunderschöne Bildeindrücke. Dann schließen Sie die Augen und die Bilder laufen wie ein Film vor Ihnen ab.

[aartikel]3866902395:left:sempreaudio05-21[/aartikel]Fünf Fotografen waren in zwanzig Locations auf der Suche nach dem perfekten Foto. Wenn man diese Fotos betrachtet und dann die Augen schließt, ist es wie im Urlaub. Wunderschöne Bilder vor den Augen, Urlaub im Kopf.

Der neue Bildband „On Location“ zeigt spektakuläre Aufnahmen von Kamtschatka bis zu den Seychellen und lüftet gut gehütete Geheimnisse der Fotografie.

Die fünf Fotografen erklimmen die höchsten Gipfel der Erde, beobachten Tiere in Arktis, Wüste und Regenwald und jagen Tornados. Wahre Kunstwerke entstehen auf der Suche nach dem perfekten Foto. Dieser Bildband vereint erstmals ihre Werke.

Das besondere Highlight des Buches: Im Anhang geben die Fotografen exklusive Einblicke in ihre Arbeitstechniken und Tipps zum Nachfotografieren. Die Leidenschaften der fünf National Geographic-Fotografen sind so unterschiedlich wie ihr Stil.

 

Der Fotograf und Filmemacher Carsten Peter ist süchtig nach Abenteuern. Er wurde 1958 in München geboren und leitet Expeditionen in die abenteuerlichsten Regionen der Erde. Er fühlt sich von Naturgewalten magisch angezogen und fotografiert dort, wo andere ängstlich umdrehen.

 

Bernd Ritschel, der Gipfelstürmer, wurde 1963 im oberbayerischen Wolfratshausen geboren und ist in den Bergen zu Hause. Er kletterte in den Anden und im Himalaya, in der Arktis und den Alpen. Seine Bilder zeigen grandiose Landschaften in ihrer ganzen Erhabenheit. Er ist bekannt für seine Fotoworkshops, hatte Ausstellungen in ganz Europa und veröffentlichte zahlreiche Bücher.

Der 1953 im Münsterland geborene Norbert Rosing ist bekannt für sein Gespür für Schnee und alles, was sich darin regt. Seine unter Extrembedingungen entstandenen Eisbärbilder begeistern ein Millionenpublikum. Seit den 1990er-Jahren fotografiert er auch das unbekannte, wilde Deutschland. Er wurde mit international renommierten Fotopreisen ausgezeichnet.

Seit 23 Jahren ist Gabriela Staebler immer irgendwo in Afrika unterwegs. Die 1952 im Allgäu Geborene kennt die afrikanische Wildnis besser als ihre Heimat. Auf zahlreichen Safaris hat sie das Verhalten von Tieren in freier Wildbahn studiert. Für ihre emotionalen Fotografien wurde sie vielfach ausgezeichnet und sie veröffentlichte mehrere Bildbände.

Hans Strand, der Poet unter den Naturfotografen, erblickte 1955 in Marmaverken (Schweden) das Licht der Welt. Er arrangiert seine Bilder wie ein Künstler, für ihn ist Natur „nie trivial“. Für seine Hasselblad-Aufnahmen ist er weltbekannt und erhielt dafür 2008 den Hasselblad Master Award. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt und mehrfach ausgezeichnet.

Allen gemein ist jedoch eins: Die Begeisterung für die Wunder unseres Planeten und die Suche nach dem perfekten Foto.

Tipp: National Geographic bietet in der Reihe „On Location“ zahlreiche weitere Titel, allerdings nicht als Buch, sondern in Form von DVD und Blu-ray an. Hier ist das Erleben natürlich noch intensiver. All diese Titel finden Sie etwa Online bei Amazon.

Titel: On Location „Die Welt der Naturfotografie“
Verlag: National Geographic
Umfang: 256 Seiten, 200 Fotos
ISBN-10: 3866902395
ISBN-13: 978-3866902398
URL: www.nationalgeographic.de

You must be logged in to post a comment Login