Vollgas mit der neuen SLT-A57 von Sony!

Vollgas mit der neuen SLT-A57 von Sony!

Die neue Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony, soll nicht nur bis zu zwölf gestochen scharfe Bilder pro Sekunde machen können, sondern auch mit Full-HD-Videos und einer neuen Automatik für perfekte Porträtaufnahmen sogen. Darüber hinaus soll sie mit vielem Neuem begeistern.

Die neue SLT-A57 soll laut dem Hersteller Sony, alle Fähigkeiten, die sich Anwender so wünschen, in sich vereinen. So soll die Kamera nicht zu teuer sein, möglichst viele technische Raffinessen bieten und keine Kompromisse bei der Qualität der Bilder machen.

[aartikel]B007KZRSNU:left:semprevitacom-21[/aartikel]Mit der Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony sollen einem in interessanten Momenten, dank der Fähigkeit der Kamera bis zu zwölf Bilder pro Sekunde zu machen, keine wichtigen Details mehr entgehen können. Diesen Umstande und die Leistungsfähigkeit soll die Kamera dem teildurchlässigem Spiegel verdanken, da der Spiegel der Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony nicht mehr aufklappen muss, um Licht auf den Sensor der Kamera zu lassen, so der Hersteller. So soll das Licht gleichzeitig auf den Bild- als auch auf den Autofokussensor fallen können, wodurch die Kamera auch bei Serienbildaufnahmen sehr schnell fokussieren und die Schärfe kontinuierlich nachstellen können soll.

Die Auflösung der Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony soll dank des Exmor APS-C HD CMOS-Sensors bei 16,1 Megapixel liegen. In Zusammenarbeit mit dem BIONZ-Bildprozessor soll die Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony die Qualität der Aufnahmen sicherstellen, sodass auch bei einer Lichtempfindlichkeit von bis zu 16.000 ISO scharfe und klare Bilder gemacht werden können sollen.

Für gelungene Porträtaufnahmen, auch bei Neueinsteigern, soll die Auto-Portrait-Framing-Funktion sorgen. Mit dieser Funktion soll die Kamera in der Lage sein, dass sie im Zusammenspiel mit der Gesichtserkennung das erkannte Motiv so ins Bild rückt, sodass man annehmen können soll, dass das Bild von einem Profi aufgenommen worden sein könnte. Die Automatik soll hierbei auf die Zweidrittel-Regel zurückgreifen, um dies zu erreichen. Zur Absicherung soll aber auch das eigentlich aufgenommene Bild auf der Speicherkarte abgespeichert werden.

Der „By Pixel Super Resolution Technologie“ soll die Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony den Umstand verdanken, dass man nicht immer ein großes und schweres Objektiv benötigt. Die Kamera soll bei dieser Einstellung in der Lage sein, die einzelnen Pixel des Bildes so zu verarbeiten, dass man den selben Effekt erhält, wie wenn man ein stärkeres Objektiv verwendet hätte und dabei soll fast kein Verlust an Qualität entstehen.

Die Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony soll auch über einen guten und hochauflösenden drei Zoll Monitor, mit einer Auflösung von 921.000 Pixel, verfügen und auch der elektronische Sucher der Kamera soll mit einer hundertprozentigen Bildabdeckung glänzen.

Auch sollen bei der Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony integrierte Bildeffekte zur Verfügung stehen und natürlich soll die Kamera mit der Fertigkeit ausgestattet worden sein, Videos in guter Qualität aufzuzeichnen. So sollen Videos mit Full-HD-Auflösung im Vollbild-Format und 50 Bildern pro Sekunde möglich sein. Darüber hinaus soll die Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony Programm-Automatiken wie Lächel-Automatik, 2D und 3D Schwenk-Panoramaaufnahmen und vieles mehr bieten können.

Die Highspeed-Kamera SLT-A57 von Sony soll zu einem unverbindlichem Verkaufspreis von € 769,- für den Body, € 869,- mit dem 18-55 Millimeter Objektiv und € 1.079,- mit dem 18-55 und dem 55-210 Millimeter Objektiv ab Mitte April im Handel erhältlich sein.

[nggallery id=180]

You must be logged in to post a comment Login