Erdäpfelgulasch

Erdäpfelgulasch

Gulasch schmeckt immer. Für ein gschmackiges Erdäpfelgulasch lasse ich persönlich jedes Gulasch mit Fleisch links liegen. Da der Gusto darauf groß ist, gibt es morgen bei uns Erdäpfelgulasch.

Für das Erdäpfelgulasch werden 1 kg speckige Erdäpfel geschält und in Stücke geschnitten.
3 große Zwiebeln schälen, kleinschneiden. 2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken.

2 Paar Debreziner in Stücke schneiden. 1 großen Erdapfel schälen.

Zwiebeln in etwas Fett andünsten, Knoblauch dazu geben und kurz weiterdünsten.
1 gehäuften Teelöffel Edelsüß-Paprika einrühren, mit 1 Löffel Essig ablöschen. Erdäpfel dazugeben, mit gemahlenen Kümmel, Majoran, Salz, Pfeffer, geriebener Schale einer Biozitrone, Chiliflocken und 1 Esslöffel Paradeismark abschmecken. Das Ganze mit circa 1/4 l Suppe oder Wasser begießen und köcheln lassen.

Geschnittene Debreziner dazugeben, eventuell mit Wasser oder Suppe ergänzen, den geschälten Erdapfel hineinreiben und mollig einkochen lassen – fertig.

Erdäpfelgulasch mit einem Stück saftigen Bauernbrot servieren – guten Appetit!

Tipp: Statt den Debrezinern können Frankfurter Würstel oder auch Extrawurst kurz mitgekocht werden, oder man verzichtet völlig auf die Beigabe von Wurst.

Noch ein Tipp: gleich mehr Zwiebeln dünsten, denn daraus kann ein einfacher, rustikaler Snack erstellt werden, den wir morgen vorstellen.

You must be logged in to post a comment Login