Knuspriges Brathuhn mit Maroni-Semmelfülle

Knuspriges Brathuhn mit Maroni-Semmelfülle

Auch bei uns wird gebratener Truthahn als Weihnachtsschmaus immer beliebter. Aber was machst du mit dem Riesenvogel, der ja ein ganz schönes Gewicht auf die Waage bringt, wenn du nicht gerade eine Großfamilie zu versorgen hast.
Als Alternative bietet sich da ein Brathuhn an, das mit einer feinen Maroni-Semmelfülle punktet und auch für kleinere Haushalte bestens geeignet ist.

Für das knusprige Brathuhn mit Maroni-Semmelfülle wird ein geputztes und zum Braten vorbereitetes Huhn gewaschen, abgetrocknet und kühl gestellt.

Für die benötigte Fülle wird bei 1/2 kg Maroni die Schale an der gewölbten Seite eingeschnitten. Maroni auf ein mit Wasser bespritztes Blech legen und im Rohr circa 10 Minuten braten. Maroni schälen, in einem Milch-/Wassergemisch weich kochen und danach kleinwürfelig schneiden.

3 Semmeln entrinden, klein schneiden, mit 1/8 l Milch übergießen und öfter durchmischen.

1 kleine Zwiebel schälen, Hühnerleber und Herz klein schneiden. Zwiebel, Leber und Herz in etwas Butter dünsten.

3 dag zimmerwarme Butter schaumig rühren, Semmeln ausdrücken. Butter mit Semmeln, 2 Eiern, 1 Bund gehackter Petersilie, Zwiebel-/Leber-/Herzgemisch und Maroni abmischen. Masse mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken – fertig.

Bei dem Huhn von der Halsseite aus mit einem Finger die Brusthaut untergreifen und mit einem Löffel die Masse einfüllen.
Damit die Fülle nicht austritt und das Huhn beim Braten nicht austrocknet, wird es mit Küchengarn zusammengebunden.
Beide Flügel sowie die nach hinten gezogene Halshaut mit einer Nadel durchstechen, Kochspagat durchziehen, dann durch beide Schenkel stechen und zusammenbinden. Weiter oberhalb des Fußendes durch die Bauchhaut stechen, unterhalb der Füße zurückstechen und mit dem Ende der Schnur zusammenziehen.
Huhn rundum mit Salz einreiben und im Rohr bei sehr mäßiger Hitze langsam knusprig braten; Küchengarn entfernen und Huhn tranchieren – fertig.

Knuspriges Brathuhn mit der Maroni-Semmelfülle als Beilage und Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login