Bauern-Cordon Bleu

Bauern-Cordon Bleu

Frisch ist es geworden und mein lieber Gespons meint, er brauche etwas Kräftiges, damit die Kälte nicht überhand nimmt. Also wird ein Bauern-Cordon Bleu gezaubert, das mit einem Salat aufgepeppt wird.

Für das Bauern-Cordon Bleu wird 1 große Zwiebel geschält und in stärkere Ringe geschnitten.
2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken.
Zwiebel in etwas Sonnenblumenöl andünsten, fein gehackten Knoblauch hinzufügen und kurz weiter dünsten. 
Zwiebel und Knoblauch aus dem Fett nehmen, abtropfen und abkühlen lassen.
15 dag Emmentaler in dünne Scheiben schneiden.
20 dag schön durchzogenen, geselchten Speck ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

60 dag dünn geschnittene, große Schweinsschnitzel klopfen, auflegen, eine Hälfte dicht mit durchzogenem Selchspeck, einer großen Scheibe Emmentaler, gedünsteten Zwiebeln und Knoblauch belegen.

Schnitzelränder mit verschlagenem Ei bestreichen, Schnitzel zusammenklappen und die Ränder gut zusammendrücken.

Eier mit einer Prise Salz grob verschlagen. Die Bauern-Cordon Bleu in Mehl beidseitig wenden, dann durch die Eier ziehen, abtropfen lassen und zum Schluss sanft im Bröselgemisch wälzen.

Bauern-Cordon Bleu in heißem Butterschmalz schwimmend knusprig ausbacken. Zum Abtropfen auf ein Küchenpapier legen – fertig.

Bauern-Cordon Bleu mit Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login