Joseph Haydns „Sieben letzte Worte“ online erlebbar

Wie traumhaft es klingt, wenn sich neun Orchester zusammenschließen, um Joseph Haydns Meisterwerk „Sieben letzte Worte“ erklingen zu lassen, können Musik-Fans per Stream erleben.

Die mit anrührenden, aber auch wuchtigen Klängen bezaubernde instrumentale Passionsmusik wird am Karfreitag zuerst um 9 Uhr in ORF III ausgestrahlt und kann ebenfalls am Karfreitag, 2. April 2021, um 20 Uhr als Streaming in die eigenen vier Wände geholt werden.

Um diesen Kunstgenuss zu ermöglichen, wurden von Bruckner Orchester Linz, Grazer Philharmoniker, Kärntner Sinfonieorchester, Mozarteumorchester Salzburg, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Symphonieorchester Vorarlberg, Tiroler Symphonieorchester Innsbruck, Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und die Wiener Symphoniker jeweils in Eigenregie die einzelnen Sätze an verschiedenen Orten als Film aufgenommen und danach zu einem Ganzen zusammengefügt.

Das Gesamtwerk soll nach der Erstausstrahlung auf den Plattformen der teilnehmen Orchester veröffentlicht werden.

www.bruckner-orchester.at
www.oper-graz.com
www.stadttheater-klagenfurt.at
www.mozarteumorchester.at
www.rso.orf.at
www.sov.at
www.tsoi.at
www.tonkuenstler.at
www.wienersymphoniker.at

Foto: ©V. Holzinger, Eisenstadt, Haydnkirche

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.