Niederösterreich lädt zu „Kultur beim Winzer“

Das vergangene Jahr war nicht wirklich „das Gelbe vom Ei“ für den österreichischen Tourismus und brachte die Verantwortlichen ganz schön ins Schwitzen.

Die Köpfe rauchten, Ideen wurden geboren und wieder verworfen und doch konnte so manches Projekt über die Bühne gehen.

So auch das niederösterreichische Programm „Kultur beim Winzer“, das Genuss, Kultur und viel Natur beinhaltet und das bei den Gästen sofort auf reichhaltigen Widerhall stieß.

Erfolgskonzepte sollte man beibehalten und so gibt es auch heuer wieder den ganzen Sommer über ein buntes Kulturprogramm, das auch Genießer und Genießerinnen zufrieden stellen sollte.

In allen acht Weinbaugebieten Niederösterreichs öffnen Winzer und Winzerinnen ihre Pforten und laden zu Weinverkostungen und zu Schmankerln, die genau aus der Region kommen.

Begleitet wird das kulinarische Angebot von einem breit gefächerten kulturellen Programm, das von Jazz über Poetry Slam bis zu Heurigen- oder Klezmermusik vieles abdeckt.

Bis zum 5. September 2021 kann man sich in ganz Niederösterreich bei den Winzerfamilien verwöhnen lassen, so richtig schlemmen und dabei auch noch seinen Gusto auf Kultur und natürlich Natur stillen.

Wer es sich so richtig gemütlich machen will, für den oder die wurden eigenen Übernachtungspakete ausgearbeitet, dank denen man beruhigt ein oder zwei Gläschen Wein trinken und dann zufrieden bis zum nächsten Tag schlummern kann.

Sämtliche Details über Veranstaltungsorte und welches Programm dort geboten wird gibt es unter www.niederoesterreich.at/kultur-beim-winzer.

Foto: Kultur beim Winzer, © Niederösterreich Werbung/Julius Hirtzberger

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.