„Der Floh im Ohr“ bei den Festspielen Stockerau

Was lange währt wird endlich gut – so auch bei den Festspielen Stockerau, die „Der Floh im Ohr“ von Georges Feydeau bereits 2020 dem Publikum präsentieren wollten.

Pandemiebedingt verschoben, ist es ab 28. Juli 2022 endlich so weit und der Floh kann ungestört von Ohr zu Ohr hüpfen und mit seiner Hüpferei ganz schön Verwirrung stiften.

Ganz nach bester Vaudeville-Art geht es auf der Bühne ziemlich rund, frivol, frech und temporeich zieht Georges Feydeau, der Autor der schwankhaft-grotesken Verwechslungskomödie, die Pariser Schickeria um 1900 durch den sprichwörtlichen Kakao.

Volkstümlich, mit spitzer Feder, werden die einzelnen Charaktere auf die Schaufel genommen und dem Publikum gefällt das Stück, da es sich seit der Uraufführung in Paris im Jahr 1907 zu einem Dauerbrenner entwickelt hat. 

Also dann – Vorhang auf – das Verwirrspiel kann beginnen.

Der Floh im Ohr
28. Juli bis 21. August 2022
jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag um 19:30 Uhr
Sonntag um 18:30 Uhr

Open-Air Bühne: Dr. Karl Renner-Platz, 2000 Stockerau

www.festspiele-stockerau.at

Foto: Logo Festspiele Stockerau

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.