Gnocchi mit Mangoldcreme und Trüffelschaum

Fast alle Teigwaren harmonieren mit Trüffel und für Genießer und Genießerinnen, die den Geschmack des Edelpilzes lieben, für die hätte ich hier ein Rezept für Gnocchi mit Mangoldcreme, ein Gericht, das durch Trüffelschaum noch veredelt wird.

Für die Gnocchi werden 50 dag mehlige Erdäpfel gekocht, geschält und noch heiß durch eine Erdäpfelpresse gedrückt.
Erdäpfel mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
3 Dotter einrühren und Masse abkühlen lassen.
10 dag glattes Mehl in die Erdäpfelmasse einarbeiten.
Aus dem Teig kleine Kugeln oder Stäbchen formen, in Salzwasser circa 5 Minuten kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen – fertig.

Für die Mangoldcreme wird 3/4 kg Mangold geputzt, gewaschen und grob zerteilt.
Mangold in einem offenen Gefäß in Salzwasser kochen, abseihen und passieren.
Aus 3 dag Butter und 3 dag Mehl eine lichte Einmach bereiten, 2 Esslöffel fein gehackte Petersilie und Mangold dazugeben, mit 1/8 l Rahm aufgießen, mit Salz und Muskat würzen und gut verkochen lassen.
Sollte die Mangoldcreme zu fest sein, etwas vom Kochsud nachgießen – fertig.

Für den Trüffelschaum wird 1/4l Obers mit 2 Esslöffel spritzigen Weißwein aufgekocht. Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und leicht einreduzieren lassen.
Mit einem Stabmixer aufschäumen und 2 Esslöffel Trüffelöl unterrühren – fertig. 

Gnocchi mit Mangoldcreme und Trüffelschaum anrichten und mit geriebenen Grana Padano servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.