„Open House“ im Belvedere 21

Kunstinteressierte können am 27. November 2022 beim „Open House“ des Belvedere 21 wieder aus dem Vollen schöpfen.

Bei freiem Eintritt können Rundgänge durch die brandaktuell eröffnete Ausstellung von Gerald Rockenschaub absolviert und die zuckenden und blinkenden Flächen und Figuren in Augenschein genommen werden.

Auch durch die bereits laufenden Ausstellungen „Grotto“ von Stanislava Kovalcikova und „Avantgarde und Gegenwart“ werden Führungen veranstaltet, weiters gibt es unter dem Titel „60 Jahre Pavillon der Kunst“ interessante Details zu dem von Karl Schwanzer geplanten Gebäude, das ursprünglich für die Weltausstellung 1958 in Brüssel vorgesehen war.

Making-of-Gespräche sowie Einblicke in das Wotruba Depot sind genauso vorgesehen, wie ein Überblick über das Community-Outreach-Programm des Belvedere 21.

Kino-Fans werden an die „gute, alte Zeit“ des Kinos erinnert, wenn sie einen Blick hinter die Kulissen des Blickle Kinos, des einzigen komplett erhaltenen Kinos Wiens aus den 1950er-Jahren werfen können und danach flimmert genau dort, im Rahmen der Spanischen Filmtage, Madres paralelas von Pedro Almodóvar über die Leinwand.

Für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 12 Jahren wurde ein eigenes Familienprogramm ausgearbeitet, das von eigens auf die Altersgruppe abgestimmten Führungen bis zu offenen Ateliers reicht.

Belvedere 21 Open House
27. November 2022
Von 11:00 bis 18:00 Uhr

Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Der Eintritt ist frei!

Nähere Details und genaues Programm unter www.belvedere.at/event/open-house-im-belvedere-21-1

Foto: Johannes Stoll / Belvedere, Wien, Ausstellungsansicht „Stanislava Kovalcikova. Grotto“

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.