Skurriles aus den Weinkellern in Krems…

Skurriles aus den Weinkellern in Krems…

Also gleich mal zu Beginn eine „Warnung“: Wenn man sich nach Krems aufmacht, so kann man sehr Vieles entdecken. Was man sich aber getrost ersparen kann, dass ist eine Führung in der so genannten Sandgrube 13 bei den Winzer Krems, einem Zusammenschluss lokaler Weinbauern.

Die hier angebotene, und in höchsten Tönen auf der eigenen Web-Seite beworbene „…etwas anderen Reise zur Faszination Wein“ ist in Wahrheit nicht mehr als eine völlig überteuerte und noch dazu sehr schlecht gemachte „Werbeveranstaltung“. Der angebliche Blick hinter die Kulissen wird in keinster Weise geboten. Noch dazu wird ausschließlich schlechter Wein offeriert, obwohl die „Führung“ natürlich im Shop der Winzer Krems endet.

[nggallery id=5]

Für einen eigentlich recht stolzen Preis von € 11,- pro Person soll man in eine Erlebnis-Welt rund um das Thema Wein eintauchen können. Nach der Beschreibung auf der Web-Seite soll die Thematik „Wein im Garten, im Keller, im Film, in der Kunst, im Glas“ vermittelt werden. Die als rund einstündige Führung angepriesene „Erlebnis-Reise“ entpuppt sich in der Realität jedoch als reine Verkaufs-Tour, in der man, weiss man auch nur halbwegs darüber bescheid, das Wein an Reben wächst, aus denen Saft gepresst und danach zu Wein veredelt wird, rein gar nichts neues erfährt. Vielmehr wird nahezu ausschließlich auf die angeblichen Qualitäten der Winzer Krems eingegangen, wobei auch an Seitenhieben auf den Mitbewerb nicht gespart wird. Den Beweis, wie gut der lokale Wein tatsächlich ist, den bleibt man allerdings schuldig. Denn das, was im Zuge der inkludierten drei Weinproben ausgeschenkt wird, taugt eher nicht dazu, den Besucher von dessen Qualität zu überzeugen.

Da hilft auch ein im Prinzip aufwendig produzierter Werbe-Film – natürlich in 3D – nichts mehr. Wer sich also tatsächlich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Winzer aus der Region Krems verschaffen will, der ist wohl deutlich besser beraten, sich selbst auf die Suche nach den edlen Tropfen zu machen. In der Sandgrube 13 wird man diese nicht finden. Zumindest nicht im Rahmen der angebotenen Führung. Und die € 11,- kann man somit deutlich besser anlegen.

 

One Response to "Skurriles aus den Weinkellern in Krems…"

  1. Pingback: Skurriles aus dem Weinkeller in Krems…

You must be logged in to post a comment Login