Zucchini-Paradeis-Ragout

Zucchini-Paradeis-Ragout

Spaghetti passen fast immer und besonders fein schmecken sie mit Zucchini-Paradeis-Ragout.

Für die Spaghetti mit Zucchini-Paradeis-Ragout wird 1 Bund Wurzelwerk gewaschen, geputzt und fein gehobelt. 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, fein schneiden.

60 dag Zucchini waschen, in größere Stücke schneiden, mit Salz bestreuen, zur Seite stellen, damit sich der Saft absetzen kann. Zucchini-Stücke mit Wasser abschwemmen und trockentupfen.

Die Schale bei 5 großen Paradeisern auf der gewölbten Seite kreuzweise einschneiden. Paradeiser kurz in heißes Wasser tauchen, schälen und klein schneiden.

Gesamtes Gemüse kurz in Öl andünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, 6 Esslöffel Paradeismark dazugeben, mit etwas Gemüsesuppe aufgießen, mit Salz, Pfeffer, Lorbeer, Salbei und 1 kleinen Stück Biozitronenschale würzen und Gemüse fertig dünsten. Sollte zuwenig Sauce sein, mit etwas Paradeismark und Gemüsesuppe strecken -fertig.

50 dag Spaghetti in viel Salzwasser al dente kochen, abseihen und abtropfen lassen – fertig.

Zucchini-Paradeis-Ragout mit Spaghetti und frittierten Gemüsestreifen servieren – guten Appetit!

Frittierte Gemüsestreifen: 1 Karotte und 1 gelbe Rübe putzen, in dünne Streifen schneiden, mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen und Gemüse kurz in heißem Öl frittieren – fertig.

You must be logged in to post a comment Login