Loisiarte – Musikalisch-literarische Reise in alle Himmelsrichtungen

Loisiarte – Musikalisch-literarische Reise in alle Himmelsrichtungen

Foto: Arnold Schoenberg Chor im LOISIUM, ©POV – Robert Herbst
Vor dreizehn Jahren wurde die Loisiarte ins Leben gerufen und bietet seither zeitgenössische Musik gepaart mit Kammermusik, die sich mit Literatur zu einer Einheit vereinen.

An vier Festivaltagen wird heuer versucht, eine Verbindung zwischen West und Ost, Nord und Süd zu schmieden, Gegensätze zu überwinden, eine Brücke zwischen Musik und Wort zu bauen.

Bei der musikalisch-literarischen Reise werden heuer besonders der Komponist György Kurtág und sein Lehrer Sándor Veress in den Mittelpunkt gerückt, weiters sollen Werke von Brahms, Schumann sowie Tschaikowsky geboten werden.

Passend zum jeweiligen Komponisten werden unter anderem Werke von László Krasznahorkai, Franz Kafka, Guy de Maupassant oder auch E.T.A. Hoffmann gelesen.

Neu ist heuer, dass Kindern zwischen sechs und zehn Jahren ein eigenes Programm geboten wird. Für die Youngster gibt es „Die Zauberflöte“ in der Mitmachversion für Kinder, bei der die Jüngsten mit viel Spiel und Spaß in die Welt der Oper eingeführt werden.

Loisiarte
Festival für Kammermusik, Literatur und zeitgenössische Musik
15. bis 18. März 2018
Loisium Allee 1
3550 Langenlois

www.loisiarte.at

You must be logged in to post a comment Login