„Der Code des Universums“ – Fotografische Entdeckungsreise vor dem NHM Wien

„Der Code des Universums“ – Fotografische Entdeckungsreise vor dem NHM Wien

Foto: Fotograf: CERN, Fotocredit: CERN
Die inneren Mechanismen unseres Universums gehören nach wie vor zu den spannendsten Fragen, die die Wissenschaft zur Zeit erforscht.

Um all die offenen Fragen beantworten zu können und den Geheimnissen des Universums Schritt für Schritt auf die Spur kommen zu können, bedarf es einer weltumspannenden Kooperation von Universitäten, Institutionen und auch Industriepartnern.

Eines der Forschungszentren, das sich intensiv mit physikalischer Grundlagenforschung befasst, ist das in der Schweiz angesiedelte Europäische Forschungszentrum CERN.

In Kooperation von CERN, dem Hochenergiephysikinstitut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Naturhistorischen Museum Wien entstand eine mobile Wanderausstellung, die sich mit der Verbindung von physikalischer Grundlagenforschung und den Auswirkungen dieser Forschung auf das tägliche Leben auseinander setzt.

Die Foto-Schau, die frei zugänglich ist, zeigt nicht nur die unglaubliche Komplexität der Bausteine der Materie auf, sie spannt auch einen Bogen zu nötigen Technologie-Entwicklungen, damit auch in Zukunft noch offene Fragen der Physik beantwortet werden können.

Die Ausstellung wurde als internationale Wanderausstellung konzipiert und ist in Wien bis zum 31. Oktober 2018 am Maria-Theresien-Platz frei zugänglich.

Wander-Fotoausstellung
„Der Code des Universums“
8. September bis 31. Oktober 2018
Maria-Theresien-Platz vor dem Naturhistorischen Museum Wien, 1010 Wien

www.nhm-wien.ac.at

You must be logged in to post a comment Login