Rehfilets mit Pilz-Rollgerstlrisotto

Rehfilets mit Pilz-Rollgerstlrisotto

Der „Altweibersommer“ hat es heuer mit uns ja wirklich gut gemeint. Schön langsam werden die Tage doch herbstlicher und genau passend zur Jahreszeit hätte ich hier ein Rezept für Rehfilets mit Pilz-Rollgerstlrisotto.

Für das Rehfilet wird 1 Gewürznelke, 1/2 Lorbeerblatt, etwas Majoran, geriebene Muskatnuss, Rosmarin, 2 bis 3 Blätter Salbei, Muskatblüte, Piment und Pfeffer fein gemahlen und mit 1 Prise Zimt gut durchgemischt.

1 abgezogenen Rehrücken rundum salzen und mit der Gewürzmischung einreiben.

1 Bund Wurzelwerk putzen, grob schneiden.

Gewürzten Rehrücken in Rapsöl rundum anbraten, Wurzelwerk dazugeben, mit etwas Rindsuppe aufgießen und im Rohr, unter öfteren Begießen, circa 35 bis 40 Minuten braten lassen.

Fleisch aus der Pfanne nehmen und zum Rasten warmstellen – fertig.

Wurzelwerk aus der Pfanne nehmen, Saft mit 1/8 l Rotwein verfeinern und gut einkochen lassen. Mit dem Saft 1/2 Zitrone und 1/2 Orange abschmecken – fertig.

Rehfilets in Scheiben schneiden, mit Saft umgießen und mit Pilz-Rollgerstlrisotto servieren – guten Appetit!

Für das Pilz-Rollgerstlrisotto werden 50 dag Steinpilze vorsichtig geputzt und würfelig geschnitten.
1 Zwiebel schälen, fein schneiden.
1 Esslöffel Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken.

Geschnittene Steinpilze in etwas Rapsöl anbraten, danach zur Seite stellen.

Geschnittene Zwiebeln in Rapsöl andünsten, 25 dag Rollgerste hinzugeben und kurz mitdünsten.
Mit 1/4 l trockenem Weißwein aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen, Flüssigkeit bei offenem Topf verdampfen lassen.
Nach und nach circa 800 ml Gemüsesuppe dazu geben und unter häufigem Rühren bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 30 bis 35 Minuten schwach köcheln lassen.
Während der letzten 5 bis 7 Minuten die Steinpilze und die Petersilie mitkochen – fertig.

You must be logged in to post a comment Login