Gratinierte gefüllte Zwiebeln

Gratinierte gefüllte Zwiebeln

Wer für die ganze Familie kocht, der oder die weiß, wie mühsam es sein kann, all die Vorlieben und Abneigungen unter einen Hut zu bekommen. Wie wäre es mit gratinierten gefüllten Zwiebeln, die Fleischtiger und auch Gemüseliebhaber oder -liebhaberinnen zufrieden stellen.

Für die gratinierten gefüllten Zwiebeln werden 4 große weiße Zwiebeln vorsichtig geschält und das Innere bis auf einen circa 0,5 cm dicken Rand ausgehöhlt. 

1/3 der ausgehöhlten Zwiebelstücke fein schneiden. 1/2 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken. Zwiebel und Petersilie in etwas Butter anlaufen und danach abkühlen lassen.

1 Semmel entrinden, zerteilen, in einem Milch-/Wassergemisch einweichen und danach gut ausdrücken. 30 dag Faschiertes, zerteilte, ausgedrückte Semmel, Zwiebel-/Petersilmischung und 1 Ei gut verkneten, mit Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian und Liebstöckel würzen und Masse etwas rasten lassen. 

Ausgehöhlte Zwiebeln mit der Fleischmasse füllen, Zwiebeln in eine feuerfeste Form setzen, circa 1/4l Gemüsesuppe und 1/8l spritzigen Weißwein hinzufügen und im Rohr bei 180° Celsius etwa 1/2 Stunde garen.

8 dag Emmentaler reiben, über die gegarten Zwiebeln verteilen und im Rohr bei Oberhitze schön knusprig gratinieren – fertig.

Damit kein ausgelöster Zwiebel übrig bleibt, wird dieser einfach geschnitten und als gerösteter Zwiebel auf das als Beilage empfohlene Erdäpfelpüree verteilt.

Gratinierte gefüllte Zwiebeln mit Erdäpfelpüree und geröstetem Zwiebel servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login