Woodstock der Blasmusik

Woodstock der Blasmusik

Foto: © WDB, Klaus Mittermayr
Eine Lawine an „Blech“ rollt wieder durch Ort im Innkreis, wenn das Woodstock der Blasmusik zwischen dem 28. und 30. Juni 2019 in die nächste Runde geht.

Von nah und fern strömen dann tausende Musikbegeisterte heran, um Blasmusik in all ihren Facetten zu erleben.
Das aus kleinsten Anfängen entstandene Festival gehört in seinem neunten Jahr bereits zum Fixpunkt der Szene und wird von internationalen und nationalen Größen der „Blechmusik“ bespielt.
Rund 100 Bands haben ihr Kommen zugesagt und wollen mit ihrem Können für eine musikalische Buntheit sorgen.

Auf diversen Bühnen wird ein breites Repertoire geboten, das von Barockmusik bis zu volkstümlicher Musik oder Jazz und Dixie reicht.

Am Samstag Nachmittag ist dann wieder das große Klangereignis vorgesehen, bei dem die Woodstock-Gäste ihre mitgebrachten Instrumente auspacken und zusammen mit den Musikern und Musikerinnen für ein Klangerlebnis der besonderen Art sorgen.

Der ebenfalls schon zur Tradition gehörende sonntägige Gottesdienst muss heuer vom Leitner Stadt auf die Hauptbühne übersiedeln, da im vorigen Jahr der Stadl bereits vor lauter Besucher und Besucherinnen aus „aus allen Nähten platzte“.

Genaues Programm und nähere Details unter www.woodstockderblasmusik.at

You must be logged in to post a comment Login