Paradeissuppe mit gebratenen Tofuwürfeln

Paradeissuppe mit gebratenen Tofuwürfeln

Wenn es draußen so richtig kalt wird, dann wärmt ein warmes Süppchen von Innen. Wie wäre es mit einer sämigen Paradeissuppe, die mit gebratenen Tofuwürfeln aufgewertet wird. 

Für die Paradeissuppe werden 8 große Fleischparadeiser gewaschen, grob geschnitten, mit wenig Wasser weich gekocht und passiert.
2 Karotten, 1 Stück Zeller, 1 Petersilwurzel putzen, klein schneiden.
1 Zwiebel schälen, klein schneiden.
Zwiebel und Wurzelwerk in circa 8 dag Butter anrösten, 6 dag Mehl dazugeben und weiter rösten.
Das Ganze mit den passierten Paradeisern und Gemüsesuppe oder Wasser aufgießen, gut durchrühren.
2 Gewürznelken, 1 Lorbeerblatt, 1 Stück ungespritzte Zitronenschale, etwas Zitronensaft, 3 Esslöffel Zucker und Salz dazugeben, einige Zeit kochen lassen.
Lorbeerblatt, Gewürznelken und Zitronenschale entfernen und die Suppe nochmals durchpassieren – fertig.

Für den gebratenen Tofu werden 15 dag Tofu trockengetupft und würfelig geschnitten.
Tofuwürfel in etwas Mehl wälzen, Mehl abklopfen und Tofu in Olivenöl schön knusprig braten.
Gebratene Tofuwürfel auf Küchenkrepp abtropfen lassen – fertig.

Paradeissuppe mit gebratenen Tofuwürfeln servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login